AWG

Chemikalien und Schadstoffe

Fallen bei Ihnen regelmäßig Schadstoffe an? Oder haben Sie einfach mal wieder ausgemistet? Sie können diese gerne bei unserer Sonderabfall-Kleinmengensammlung anmelden und die Schadstoffe entweder bringen oder abholen lassen. Dies alles zu günstigen Konditionen. Als Gewerbebetrieb müssen Sie sich für die Sonderabfall-Kleinmengensammlung bis 8 Tage vor dem Sammeltermin anmelden. Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und mailen oder faxen Sie es zurück.

Die Schadstoffe dürfen nicht durchmischt werden und sollten nach Möglichkeit in den Originalbehältern abgegeben werden. Sie müssen direkt dem Personal beim Schadstoffmobil überreicht werden. Keinesfalls dürfen sie am Standort einfach abgestellt werden, da sonst z.B. Kinder zu Schaden kommen könnten.

Für die Entsorgung von Großmengen können Sie sich gerne mit der Gewerbeberatung unter Telefonnummer: 07452 6006 7050 in Verbindung setzen.

Zu den Schadstoffen gehören

  • Flüssige, lösungsmittelhaltige Farb- und Lackreste
  • Fotochemikalien
  • Quecksilberthermometer
  • Flüssige Haushaltsreiniger
  • Holzschutzmittel
  • Klebstoffe
  • Pflanzenschutzmittel
  • Lösemittel
  • Ölhaltige Betriebsmittel
  • Laborchemikalien
  • Säuren oder Laugen

Nicht zu den Schadstoffen gehören

  • Flüssige Farben ohne Lösungsmittel (Reyclinghof)
  • Eingetrocknete Farben und Lacke (Restabfall)
  • Medikamente in Kleinmengen (Restabfall)
  • Batterien (Recyclinghof)
  • Leuchtstoffröhren (Recyclinghof)
  • Altöl (Entsorgungsanlagen Walddorf und Simmozheim)

Infos zum Download

http://www.awg-info.de/index.php?id=82