Aktuelles: AWG

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Downloads

Hauptbereich

Aktuelles
Autor: Anja Riedhamer
Artikel vom 19.08.2020

Neue Glascontainer im Landkreis Calw

Neue Glascontainer im Landkreis Calw

Die neuen Altglas-Sammelcontainer. Links für Buntglas, rechts für Weißglas.

Im gesamten Landkreis Calw wurden die Depotcontainer für den Glaseinwurf durch neue Behälter ersetzt. Bestehen bleibt die Trennung in Weißglas und Buntglas, Dosen gehören nicht mehr hinein. Sorgfältiges Trennen verbessert die Wiederverwertungsmöglichkeiten. Darum gibt die AWG Abfallwirtschaft Landkreis Calw GmbH (AWG) Tipps, was alles gesammelt wird.

Die vorherigen Behälter waren in die Jahre gekommen, daher hat die AWG dieses Jahr neue Glascontainer beschafft und an allen Standorten einen Austausch vorgenommen.

Weiterhin wird Weißglas getrennt gesammelt vom bunten Glas. Dosen müssen seit diesem Jahr über den gelben Sack oder die gelbe Tonne entsorgt werden und dürfen nicht mehr in die Container eingeworfen werden. Denn das Ziel ist eine möglichst gute Verwertung des gesammelten Materials. Glas lässt sich nahezu ohne Qualitätseinbußen beliebig oft recyceln. Grundlage dafür ist allerdings, dass keine falschen Materialien beigemischt sind.

In den Glascontainer dürfen alle leeren Glasflaschen (zum Beispiel für Wein, Sekt, Spirituosen, Essig, Öl, Milch, Frucht- oder Gemüsesäfte) ebenso wie Flakons aus Glas wie Parfümflaschen und natürlich Marmeladen-, Gurken- und Senfgläser sowie sonstiges Verpackungsglas für Lebensmittel. Die AWG bittet darum, Pfandflaschen im Handel abzugeben, um eine Wiederbefüllung zu ermöglichen.

Nicht in die Glascontainer gehören sämtliche Abfälle, selbst aus Glas, die keine Verpackungen sind. Besonders schädlich für die Verwertung ist hitzebeständiges Glas wie Isolierglas, Kaffeekannen, Kamin- und Ofenglas. Auch Trinkgläser, Glühbirnen, Leuchtstoffröhren, Mikrowellengeschirr, Monitorglas und Spiegelglas können nicht verwertet werden.

Häufige Fehlwürfe sind Keramik, Steingutflaschen, Porzellangeschirr sowie Produkte und Verpackungsbestandteile aus Kunststoff. Sie gehören nicht zur Glassammlung.

Weitere Informationen zur richtigen Abfalltrennung hält die Webseite der AWG unter www.awg-info.de bereit. Unter der kostenlosen Servicenummer 0800 3030839 beantwortet das Abfallberatungsteam Fragen.