AWG

Rest-Abfall

Die schwarze Rest-Abfall-Tonne wird alle 4 Wochen geleert.
Die einzelnen Leerungen werden gezählt.
Für jede Leerung muss bezahlt werden.
Deshalb empfehlen wir, nur volle Tonnen raus zu stellen.
So können Kosten gespart werden.
Pro Rest-Abfall-Tonne werden im Jahr mindestens 6 Leerungen berechnet.
Nur Haushalte in denen nur 1 Person lebt, können auf 4 Leerungen reduzieren.

Bitte rufen Sie bei Fragen die Abfallberatung an.

Sie erhalten die Tonnen in folgenden Größen:

  • 60 Liter für 3,83 EUR pro Leerung
  • 120 Liter für 7,66 EUR pro Leerung
  • 240 Liter für 15,32 EUR pro Leerung

Das gehört in die Rest-Abfall-Tonne

freundlicher Smiley
  • Windeln
  • Damen-Binden oder Tampons
  • Verbands-Material
  • Alte Medikamente in kleinen Mengen
  • Porzellan oder Keramikin kleinen Mengen
  • Glüh-Birnen, aber keine Energie-Spar-Lampen
  • Staub-Sauger-Beutel
  • Straßen-Kehricht
  • Tapeten
  • Kinder-Spiel-Zeug
  • Katzen-Streu
  • Zigaretten-Kippen
  • Kalte Asche
  • Taschen-Tücher

Das gehört nicht in die Rest-Abfall-Tonne

trauriger Smiley
  • Sauberes Papier, das gehört in die grüne Papier-Tonne.
  • Glas, das gehört in die grüne Glas-Tonne.
  • Metall, das gehört zur Schrott-Sammlung oder auf den Recycling-Hof.
  • Obst oder Gemüse, das gehört in die braune Bio-Tonne.
  • Zweige, Gras, Blumen, das gehört in die braune Bio-Tonne.
  • Batterien und Akkus, die gehören auf den Recycling-Hof.
  • Energie-Spar-Lampen, die gehören auf den Recycling-Hof.
  • Schad- und Problem-Stoffe wie flüssige Lacke und Farben, die gehören zur Problem-Stoff-Sammlung.
  • Kleb-Stoffe, die gehören zur Problem-Stoff-Sammlung.
http://www.awg-info.de/index.php?id=331