Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Downloads

Alt-Holz

Alt-Holz

Alte Möbel oder andere Sachen aus Holz kann man von der Alt-Holz-Abfuhr abholen lassen.
Die Holz-Sachen dürfen nicht länger als 2 Meter und nicht breiter als 1,50 Meter sein.
Eine Holz-Sache darf nicht schwerer als 50 Kilogramm sein.
Sonst ist sie zu schwer zum hoch heben.
Damit Alt-Holz abgeholt wird, muss man eine Abruf-Karte an die Abfall-Wirtschaft schicken.
Pro Abruf-Karte dürfen höchstens 3 Kubik-Meter angemeldet werden.

Alt-Holz kann auch auf allen Recycling-Höfen angeliefert werden.
Dann bitte die ausgefüllte Abruf-Karte mit abgeben.

Es gibt zwei Arten der Abholung:

Den Standard-Service und den Express-Service.
Im Standard-Service wird das Alt-Holz innerhalb von 4 Wochen nach Eingang der Anmeldung abgeholt.
Im Express-Service wird das Alt-Holz innerhalb von 3 Werk-Tagen nach Eingang der Anmeldung abgeholt.
Der Express-Service geht schneller, dafür ist er aber teurer.

Das kostet die Alt-Holz-Abholung:

Der Standard-Service kostet 20,- EUR.
Die Anlieferung von Alt-Holz auf den Recycling-Höfen kostet ebenfalls 20,- EUR.

Die Abholung von Alt-Holz im Express-Service kostet 70,- EUR.
Die 70,- Euro müssen bei der Abholung bar bezahlt werden.

Kunden, die nicht im Landkreis Calw wohnen, müssen einen Zuschlag von 50,- EUR pro Abholung oder Anlieferung von Alt-Holz bezahlen.

Zum Altholz gehören:

freundlicher Smiley
  • Lackierte oder unlackierte Möbel aus Massiv-Holz oder mit Holz-Furnier
    Zum Beispiel Tische, Schränke, Stühle, Betten oder Bänke
  • Korb-Möbel
  • Mit Kunst-Stoff beschichtete Holz-Möbel (wie Küchen-Schränke)
  • Kinder-Spielzeug aus Holz
  • Bilder-Rahmen
  • Regale
  • Wäsche-Körbe aus Rohr
  • Wein-Kisten und Obst-Kisten aus Holz

Beschränkt sind Gegen-Stände aus Renovierungen.
Hiervon darf man nicht mehr als einen halben Kubikmeter rausstellen.
Zum Beispiel

  • Türen,
  • Holz-Decken,
  • Fuß-Böden,
  • Laminat-Böden,
  • Fenster-Läden,
  • Span-Platten,
  • Fenster ohne Glas,
  • Fenster-Rahmen,
  • Schaukel,
  • Zäune,
  • Palisaden oder
  • Kletter-Gerüst.

Nicht zum Altholz gehören:

trauriger Smiley
  • Abfälle aus Gewerbe.
    Ausnahme: Es handelt sich um Sachen wie sie auch in einem Haus-Halt zu finden sind.
  • Garten-Abfälle wie Äste und Zweige, die gehören in die Bio-Tonne oder auf den Recycling-Hof.
  • Fenster mit Glas, die gehören auf den Recycling-Hof.
  • Türen oder andere Sachen mit Glas oder Spiegel, die gehören zum Sperr-Müll.
  • Holzmöbel mit Polster, die gehören zum Sperr-Müll.

Kontakt + Öffnungs-Zeiten

Die Abfall-Beratung können Sie kosten-los anrufen unter der Telefon-Nummer 0800 3030 839.
Fax: 07452 6006-7777
E-Mail schreiben

Öffnungs-Zeiten
Montag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Abfall-Beratung
Abfall-Beratung